Textilindustrie

Abwasserbeschaffenheit und Verfahrenskonzepte

Bei der Textilherstellung werden erhebliche Mengen an Frischwasser benötigt, die einen entsprechend hohen, kostenintensiven Abwasseranfall verursachen. Das anfallende Abwasser enthält in Abhängigkeit der Prozessstufen: organische Stoffe (CSB/BSB5), Schlichte, Tenside, organische Komplexbildner, Farbstoffe, halogenierte organische Verbindungen, Sulfite und Schwermetalle. Abwässer der Textilindustrie sind biologisch gut abbaubar, wenn die weitgehend fehlenden Nährstoffe Nitrat und Phosphat entsprechend zudosiert werden. Die Anforderungen an die Abwasserbehandlung variieren je nach Betriebsgröße und Abwassermenge. Aufgrund der großen Vielfalt der einzelnen Veredelungsverfahren, sollte die Abwasserbelastung vorzugsweise verfahrens- bzw. prozessbezogen ermittelt werden.

Im Regelfall werden die Abwässer weitgehend innerbetrieblich aufbereitet und anschließend in kommunalen Kläranlagen mitbehandelt. In den Fällen einer direkten Einleitung in einen Vorfluter haben sich aus den u.g. Verfahrensschritten bestehende Verfahrenskombinationen bewährt. Bei Direkteinleitung der gereinigten Abwässer in einen Vorfluter sind die Mindestanforderungen gemäß Abwasserverordnung (AbwV) Anhang 38 (Textilherstellung, Textilveredlung) einzuhalten.

Bei der Behandlung von Abwasser aus der Textilindustrie kommen – in Abhängigkeit von der Betriebsgröße – in der Regel folgende Verfahrensschritte zur Anwendung:

Verfahrensschritte

  • Mechanische Abwasservorbehandlung
  • Flotation mit chemischer Fällung/Flockung
  • Speicherung und Homogenisierung
  • Neutralisation
  • Biologische Reinigung
    • Anaerobe Abwasserbehandlung
    • Aerobe Abwasserbehandlung (SBR-/MBR-Anlagen)
  • Filtration
  • Schlammbehandlung und Energieerzeugung aus Biogas
  • Abluftbehandlung
  • Automatisierung (EMSR-Technik, Prozess- und Fernüberwachung etc.)

Wir bieten schlüsselfertige, ganzheitliche Lösungen und individuelle Konzepte für die Wasser- und Abwasserbehandlung im Bereich der Textilindustrie an.

Unter Beachtung der betrieblichen Anforderungen, der Forderung nach Minimierung der Entsorgungsmengen sowie des Energieverbrauches und/oder Energiegewinnung wird die optimale Verfahrenstechnologie ausgewählt. Diese ist für die jeweilige Abwasserzusammensetzung einsetzbar und führt zu den geforderten Ablaufgrenzwerten.

Wir vereinigen das gesamte fachliche Know-how zur Realisierung der technischen Aufgaben im Bereich der Industriewasserbehandlung. Von der individuellen Beratung, Entwicklung über Fertigung, Installation, Inbetriebnahme, bis zu Wartung/Service und Optimierung arbeiten wir mit starken Partnern zusammen.

Leistungsprogramm

  • Siebrechen
  • Ölentfernungsanlagen
  • Misch- und Ausgleichsbecken/Neutralisation
  • Anlage zur katalytischen Oxidation der Sulfide
  • Flotationsanlagen mit chemischer Fällung/Flockung
  • Aerobe biologische Behandlung (inkl. Nitri- und Denitrifikation)
  • Permeatspeicherbecken
  • Farbentfernungstechnik
  • Chemikaliendosierung und -lagerung
  • Schlammbehandlung
    • Schlammentwässerung
    • Schlammeindickung
    • Schlammtrocknung

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen

wks group (Deutschland)

Ihr zuverlässiger Partner auch in Zeiten der Coronavirus-Pandemie

Sehr geehrte Geschäftspartner,

die Coronavirus-Pandemie beeinflusst mehr und mehr unser aller Leben - beruflich wie privat. Schon seit längerem schützt die wks group (Deutschland) durch geeignete präventive Maßnahmen als Arbeitgeber und Dienstleister aktiv die eigene Belegschaft, Kunden und Lieferanten.

Als Dienstleister in der Wasserver- und Abwasserentsorgung sind wir Teil der kritischen Infrastruktur Deutschlands und somit gehalten, an der sicheren Versorgung der Bevölkerung mitzuwirken. Daher legen wir besonderen Wert auf die vollumfängliche Leistungsfähigkeit unserer Fachabteilungen - gerade auch in diesen schwierigen Zeiten.

Unsere Teams sind wie gewohnt für Sie da und kümmern sich um Ihre Bedürfnisse!

Vertrieb - Wir nehmen weiter aktiv an öffentlichen Ausschreibungen und Vergaben unser Industriepartner teil.

Projektrealisierung / Inbetriebnahme - Wir verstärken unser Team noch bis zum 1. April 2020.

Fertigung & Montage - Unsere Kapazität ist auch unter den besonderen Umständen gegeben.

Wartung & Service - Weiterhin für Sie unterwegs und vor Ort.

Alle anderen Abteilungen sind selbstredend ebenso über die bekannten Telefonnummern und E-Mail-Adressen erreichbar.

Durch gezielte Vorsichtsmaßnahmen wie strenge Hygienestandards, angepasste Arbeitsprozesse, die intensive Nutzung moderner Kommunikationsformen und Homeoffice bleibt die wks group (Deutschland) für Sie uneingeschränkt einsatzbereit.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen allen alles Gute und beste Gesundheit!

Ihre
Geschäftsführungen der wks group (Deutschland)