iFIX

iFIX

Prozessleitsystem zur Visualisierung verfahrenstechnischer Daten von Anlagen

Einsatzgebiete | Anwendung

  • Trink- , Regen- und Abwasseranlagen
  • Biogas- und Industrieanlagen
  • Wärmeversorgung

Produktbeschreibung

Das Prozessleitsystem iFIX ist ein SCADA-System mit umfangreicher Funktionalität, welches sowohl für Einzelplatzlösungen als auch für vernetzte Anlagen verwendet werden kann. Das System überzeugt durch seine schnelle Implementierung und individuelle Anpassungen mittels VBA-Scripten. In Verbindung mit Acron der Firma VIDEC, können anwenderspezifische Auswertungen und Berichte erstellt werden. Für eine zusätzliche Fernalarmierung wird oftmals AIP oder Melsys, beides von VIDEC, eingesetzt.

Eigenschaften

  • Einzelplatz- oder Client-Server-System
  • Anwenderspezifische Benutzerverwaltung und Zugriffsicherheit
  • Flexibel und zuverlässig
  • Echtzeit-Datenmanagement und -steuerung
  • Integration von Schnittstellen zu anderen Systemen
  • Vielzahl an Treibern verfügbar, z. B. S7 TCP/IP, Modbus Ethernet und OPC
  • Unterstützt verschiedene Sprachen, z. B. Deutsch, Englisch und Französisch

Vorteile

  • Hoch integriert: Keine doppelte Parametrierung
  • Intuitiv bedienbares System
  • Unterstützt Redundanz
  • Vernetzung mit über 200 iFIX Servern möglich

Datenblätter

Datenblatt iFIX

Ansprechpartner

Axel Marx
Geschäftsführer wks Automation GmbH

a.marx@wksgroup.de

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen

Bitte beachten Sie, dass sich unsere Festnetznummern wie folgt geändert haben!

+49 (351) 250 885 – XX0
Beispiel:
+49 (351) 250 885 10+0

Dies bedeutet, dass nach der bisherigen zweistelligen Durchwahlnummer (XX) eine „0“ zu ergänzen ist!